BAUMWURZEL-VITALISIERUNG


An Baum- und Pflanzenstandorten kommt es immer wieder aufgrund von Bauarbeiten, Straßen- und Wegeführungen zu einer Verdichtung des Bodens.
Dadurch fehlt den Bäumen, Sträuchern oder auch Rasenflächen die notwendige Bodenluft als Grundlage für gesundes Wachstum. Wirksame Abhilfe schafft ein Bodeninjektionsgerät.

Mit Druckluft zwischen 5,0 bis 8,0 bar wird die Bodenverdichtung ohne Beschädigung des Wurzelwerkes behoben. Zur Grundausstattung des Gerätes für Bodenbelüftung gehören die Injektionslanze, der TurboSpaten, die Injektionseinheit sowie die Druckschlauchverbindung und ein Kompressor.

Um zu vermeiden, dass die durch Bodeninjektion erreichte Auflockerung nur kurze Zeit anhält, kann unmittelbar durch das Injektionssystem ein Tongranulat in den Boden eingefüllt werden. Die besonders gut geeigneten Granulate haben eine Körnung von 3 bis 4 mm und werden in trockenem Zustand injiziert.
Dadurch bleiben die geschaffenen Kanäle erhalten. Übermäßiges Wasser sickert nach unten ab und die Bodenluft kann sich nun wesentlich besser ausbreiten. Darüber hinaus ist mit der Bodeninjektion eine gezielte Nährstoffgabe direkt an die Wurzeln möglich